Burkhard Hilmar CAMPE

Burkhard Hilmar CAMPE

Eigenschaften

Art Wert Datum Ort Quellenangaben
Name Burkhard Hilmar CAMPE
Beruf Kaufmann und Gastwirt

Ereignisse

Art Datum Ort Quellenangaben
Geburt 23. März 1695 Deensen nach diesem Ort suchen
Tod 26. Mai 1760 Deensen nach diesem Ort suchen
Heirat nach 1720
Heirat 2. März 1734 Eschershausen nach diesem Ort suchen

Ehepartner und Kinder

Heirat Ehepartner Kinder
nach 1720
Anna Margaretha GOSLER
Heirat Ehepartner Kinder
2. März 1734
Eschershausen
Anna Sophia Maria KLINGEMANN

Notizen zu dieser Person

(auch "Burchhard"); er hat das Adelsprädikat nie besessen, weil er uneheliches Kind war und diesbezüglich unter kritischer Beobachtung seiner Verwandten stand. Allerdings behielt er das Wappen der von Campes bei - auch nach einer Klage seiner adligen Verwandten. Ganz zerrüttet was das Verhältnis aber nicht: viele adlige Verwandten waren Paten seiner vielen Kinder aus erster und zweiter Ehe.

Quellenangaben

1 W. Rauls (1974): J.H. Campe (in: Braunschweigisches Jahrbuch Band 55)

Datenbank

Titel Verlegerfamilien der Aufklärung, mit Nachfahren
Beschreibung Zwischen den Verlegerfamilien Campe, Vieweg, Brockhaus, Oldenbourg und Westermann gibt es vielfältige verwandtschaftliche Beziehungen. Im Zentrum dieser Versammlung von Verlagsbuchhändlern, ihren Angehörigen und Nachkommen stehen die Personen, die (seit den 1950er Jahren) auf der großen Westermann-Familiengrabstätte auf dem Braunschweiger Magnifriedhof (an der Stadthalle) zusammengelegt wurden.
Für eine große Verwandtschaftstafel siehe www.rschlimm.de/verleger_diercke/verleger.html
Hochgeladen 2018-09-07 20:49:27.0
Einsender user's avatar Reinhold Schlimm aus Braunschweig
E-Mail
Zeige alle Personen dieser Datenbank

Herunterladen

Der Einsender hat das Herunterladen der Datei nicht gestattet.

Kommentare

Ansichten für diese Person