Hubert BUCH

Hubert BUCH

Characteristics

Type Value Date Place Sources
Name Hubert BUCH
Occupation Bäcker
Religion rk

Events

Type Date Place Sources
birth 1662
burial 1. January 1741 Hallgarten (Rheingau) search of this place
marriage 7. August 1690 Hallgarten (Rheingau) search of this place

Spouses and Children

Marriage Spouse Children
7. August 1690
Hallgarten (Rheingau)
Gertrud REICHERT

Notes for this person

Besaß 1701 1 Ochsen, 3 Kühe, 6 Schweine, zahlte 2Gulden 16Kreutzer Steuer
Im 17. Jahrhundert lag der Bug-Stammsitz noch gegenüber der Hallgartener Kirche, am Beginn der heutigen Taunusstrasse. Laut Eintragung im Stockbuch von 1692 konnte Hubert Bug das genannte Gebäude erwerben. Dabei handelte es sich ursprünglich umdie „Behausung“ des kurtrierer und kurzpfälzischen Freiherrn von Leyen, der hier Ländereien besaß, diese verpachtete und dafür einen Frucht-, Wein- und Heuzehnten, d.h. 10% des jährlich erwirtschafteten Ertrags, einzog.
Hubert Bug hatte 1699 2 Stück (2400 L) und 2 Ohm (300 L) Wein eingelagert. Er bearbeitete Weinberge in den Lagen Hasenlauf, Sand, Hendelberg, Wolfes, Hattenheimer Weg, Letten, Brückenfeld und Tieß. Nachdem sein eigener Besitz an Äckern, Wiesen und Weinbergen schon nicht weniger als vier Seiten des ältesten Stockbuchs der Gemeinde Hallgarten von 1680 ausgefüllt hatte, konnte Hubert Bug im Jahre 1702 noch denjenigen des Hans Wilhelm Reichert erwerben.
Quelle: Weingut Kurt Bug

Sources

1 Kath. Kirchenbuch Hallgarten, rheingau-genealogie, Geb errechnet

Database

Title Familienliste
Description Familienforschung quer durch Deutschland
Uploaded 2021-01-29 07:24:20.0
Submitter user's avatar Harald Thomas
email
Sollte keine E-Mail-Adresse angezeigt werden, so können Sie die Einsenderin oder den Einsender über die Profilseite kontaktieren.
Show all persons of this file

Download

The submitter does not allow the download of this file.

Comments

Views for this person